Poker Seminar
Casino4Home Casino4Home Casino4Home
Casino4Home

Pokern ist Wirtschaften in verdichteter Form

Das Kartenspiel „Poker“ und Wirtschaften haben weit mehr Gemeinsamkeiten als der erste Blick es erahnen lässt. Zwischen beiden Geschäften existieren zalreiche Parallelen, die Sie verblüffen und Ihnen im Geschäftsleben weiterhelfen werden. So kommt es schließlich nicht von irgendwoher, das man sagt, dass die Verhandlungen ein langwieriger Poker gewesen seien. Oder dass eine Partei davon spricht, dass der Vertragspartner sich nicht hat in die Karten schauen lassen.
Zusammengefasst lässt sich sagen, dass es sowohl beim Pokern als auch beim Business darum geht, die eigene Situation optimal einzuschätzen und den maximalen Ertrag zu erzielen.

Gegneranalyse
Im Pokern und der Wirtschaft gleichermaßen, müssen sie lernen ihre Gegner richtig einzuschätzen. Sie müssen ein Gespür entwickeln welche Stärken und Schwächen ihr Gegenüber hat. Umso besser ihnen das gelingt, umso erfolgreicher werden ihre Geschäfte verlaufen.

Chancen & Risiken abwägen
Es ist notwendig eigene Chancen und Risiken einzustufen. Mittels der Kenntnisse über ihren Verhandlungspartner und dem Wissen über eigene Stärken und Schwächen ergeben sich Chancen und Risiken innerhalb der Transaktion. Diese gilt es rational in ein Verhältnis zueinander zu setzen um erfolgreiche Entscheidungen treffen zu können.

Emotionen steuern
In einer Verhandlung bedarf es eines sicheren Umgangs mit Emotionen. Zeigen Sie ihrem Gegenüber keine Schwächen, weder in ihrer verbalen noch in ihrer nonverbalen Kommunikation. Lernen Sie den richtigen Bluff zu setzen und ihn gekonnt zu verstecken.

Taktieren und riskieren
Die richtige Taktik im Einklang mit einem gesunden Maß an Risiko sind Erfolgsfaktoren am Verhandlungstisch. Das Pokerspiel gilt als Pionier in der Taktik-Risiko-Analyse und wird ihnen beeindruckende Hilfestellungen liefern.